Frustration

Hallo,mein Name ist Tamara und ich leide an Technik-Tourette.

Ob es so eine Gruppe wohl schon gibt? Die anonymen Technik-Tourettes?
Ich gehe schwer davon aus, und habe volles Verständnis.

Ja ich gebe es zu! Ich bin jung und frustriert! Aber nicht wegen der Politikverdrossenheit meiner Generation (naja gut, das auch ein bisschen), aber vor allem wegen der Technik. Ich sitze hier jetzt schon sehr sehr lange.
Im Zeitalter der modernen Technologien, bekomme ich nicht mal meinen Drucker dazu, das zu tun, was ich gerne von ihm hätte. Er hat das Herrschafts-Knechtschaftsverhältnis wohl noch nicht ganz verstanden. Oder es interessiert ihn nicht, dass ich einfach den Stecker ziehen und mir einen anderen Drucker suchen kann..
Wie gesagt sitze ich hier nun schon sehr lange an meinem Laptop und der Drucker ist nur eine meiner zahlreichen Sorgen. Ich habe mich durch so viele katastrophale Websites gekämpft, dass ich nicht weiß ob ich mich aufregen oder einfach geschlagen geben soll. Und das Schlimmste:
Ich weiß nicht was ich will. Ich weiß nicht wo ich anfangen soll und ich weiß nicht wo ich weitermachen soll. Ich bin entscheidungsfreudig und ein Teil von mir ist so genervt von “Sitzungsabbrüchen”, dass ich am liebsten alles in die Ecke werfen möchte. Ja mein Inneres, ist momentan vergleichbar mit dem Verhalten eines trotzigen Dreijährigen Kindes.
Aber sagt mir, macht es euch nicht auch wahnsinnig?
…Wenn Downloads nicht funktionieren, das Internet sich freinimmt und zu allem Übel auch noch alles was man produziert hat blöd und schwachsinnig geworden ist?
Da hätte man es sich auch gleich sparen können. Die Mail die man jetzt sowieso nicht versenden kann, weil wieder irgendetwas auf der Seite des Anbieters rumgebastelt wird, oder die Updates die man zwar gemacht hat, die aber irgendwie nicht umgesetzt wurden.
Außerdem bleibe ich ständig an neuen Dingen hängen die ich unbedingt noch in Wikipedia nachschlagen wollte,aber natürlich sind viele Informationen nur halb vollständig. Aaaaargh das Internet und diese Technik sind Segen und Fluch gleichermaßen. Alles in allem war dieser Tag größtenteils eine dieser großen Zeitverschwendungen, und es hat nicht mal Spaß gemacht.
Ein Gutes hat die Sache jedoch. Mein Gefluche wird immer kreativer.
Ja ja, diesbezüglich habe ich mich doch sehr weiterentwickelt. Ich fluche nicht mehr nur wie sonst im Alltag. Nein ich habe in meinen Hasstiraden echte Wunderwerke an Flüchen aneinandergereiht.
Nach der Verzweiflungsphase kommt bei mir nämlich die Wahnsinnsphase und dann lege ich los. Dann wird geflucht, dass sich die Balken biegen und jeder Bauarbeiter neidisch auf meine Fluch-Skills wird.

Was mir bleibt ist mir meinen Ärger von der Seele zu schreiben, den Kampf mit der Technik um mich herum zumindest für heute aufzugeben  und einfach auf den “Veröffentlichen”-Button zu klicken.

Ich hoffe wenigstens bei euch läuft es ein bisschen besser.

Advertisements

4 thoughts on “Frustration

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s