Böses Wetter.

Böses Wetter. Was soll man dazu noch sagen?
Das hat uns vermutlich alle schon einmal im Urlaub getroffen und ihr habt ja auch schon eine meiner Schlechtwettergeschichten gelesen.
Also habe ich mir überlegt, einfach eine Liste zu erstellen von Dingen, die man bei schlechtem Wetter tun kann.

Habe ich überlegt, angefangen und verworfen.

Wäre ja genauso wie all’ die anderen Schlechtwetterlisten.
Spiele, Bücher, Indoor-Aktivitäten, etc.
Es gibt bereits zahlreiche dieser Listen und Tipps.
Wenn ihr so eine Liste wollt, erstelle ich gerne eine.
Aber ich fand meine Vorschläge jetzt nicht unbedingt kreativ und mein googeln bestätigte mir, dass alle diese Listen im Grunde dasselbe beinhalten und vorschlagen.

Schlechtes Wetter ist nervig, aber hat den unglaublichen Vorteil, dass man fast überall völlig alleine ist. Es gibt keine bessere Zeit für viel besuchte Sehenswürdigkeiten oder um beispielsweise über den Times Square zu schlendern.

Zu vermeiden sind Shopping-Malls und vielleicht auch die großen Museen o.ä.
Eigentlich ist es aber auch schön, einfach mal im Hotel oder so zu bleiben,sich ein bisschen auszuruhen und Kraft für den nächsten Tag zu sammeln. Außerdem kann man die gesammelten Eindrücke sacken lassen und hat Zeit sich um sich zu kümmern oder um das Buch zur Hand zu nehmen und einfach im Bett zu bleiben.

Die Hauptsache ist aber, dass man sich nicht von der nervösen Unruhe einholen lässt, weil man ständig daran denken muss wie viel Zeit man verliert oder wie es den Plan durcheinander bringt.
Und vielleicht kann man sein Leid ja mit anderen Touristen teilen und man knüpft beim Warten auf besseres Wetter neue Freundschaften.
Am besten man lässt sich einfach nicht aus der Ruhe bringen.

Es regnet überall und es stürmt überall. Und nein man hat nicht den Schlechtwettermagneten aus Zuhause mitgebracht oder ein Monopol aufs Unzufriedensein.

Wenn man sich drauf einlässt ist der Tag noch lange nicht verloren!
Es ist nicht unbedingt was schlechtes. Und wie heißt es noch gleich so schön?

“Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung!”

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s